zurück

Dr. Andreas Kündig
(EMPA, Dübendorf)

    Ansonsten macht die Arbeit mit der Datenbank viel Spass und ich kann bei mir schon eine deutliche Effizienzsteigerung ausmachen. Vielen Dank.

Astrid Kessler
(Asia Accessoires)

    Bin sehr zufrieden mit Ihrer Arbeit, macht echt Spass damit zu arbeiten und erspart viel Zeit. Vielen Dank!

Michael Acker
(Experimentalstudio des Südwestrundfunk)

    Es läuft alles wunschgemäß und stabil. Herzlichen Dank für die gute Arbeit! Jetzt liegt es an uns die Ordnung auch einzuhalten...

Reto Caluori
(Universität Basel)

    Nicht zuletzt dank der individuell programmierten Datenbank kann ein WTT-Mitarbeiter im Vergleich zu 2001 heute viermal so viele Projekte betreuen.

Dr. Jörn Erselius
(Geschäftsführer Max-Planck-Innovation GmbH, München)

    Für uns ist es von großem Nutzen, dass nun alle Informationen zentral in der Datenbank abgelegt sind und es somit keine Probleme mehr gibt, wenn z. B. ein Mitarbeiter in Urlaub ist oder plötzlich krankheitsbedingt ausfällt. Alle haben jederzeit den Überblick.

Alexandra Depta
(Transferstelle der Uni Saarbrücken)

    Ingesamt muss festgehalten werden, dass mit der eingeführten Software alle Anforderungen mehr als erfüllt wurden und dass über das eigentliche Ziel der Arbeit hinaus positiv agiert wurde. Mit Hilfe von WTT-it konnte der Verfasser eine erkennbare Arbeitserleichterung für die Mitarbeiter der WuT erzielen. Mit Hilfe der ausgewählten Software kann in Zukunft ein systematisches Knowledge-Management in allen Abteilungen betrieben werden, was gerade auch angesichts der grossen personellen Fluktuation in diesem Bereich ein sehr wichtiger Faktor für eine kontinuierliche und qualitativ hochwertige Arbeit ist.

    Zitat aus der Semesterarbeit, in welcher der Auswahlprozess und die  Einführung der Software WTT-it wissenschaftlich untersucht wurde

Prof. Ueli Maeder
(Universität Basel)

    Die Datenbank, welche uns von der WTT-Stelle zur Verfügung steht, ist wirklich super. Besten Dank

Susanne Geiselhart, RA
(Universität Heidelberg)

    Haben Sie herzlichen Dank für Ihre schnelle Unterstützung und die prima Arbeit!

Claudia Doubek
(Universität Wien)

    ... Sie haben die siebenköpfige Hydra gebändigt ...”

Barbara Dürr
(Universität Basel, Universitätsbibliothek)

    Lieber Herr Dr. Bauer, nach der sehr hilfreichen Beratung heute Morgen möchte ich mich auch noch schriftlich ganz herzlich für Ihren Support bedanken. Es ist grossartig, wenn plötzlich ein schwieriges Problem gelöst werden kann!

Peter Berger
(Fachhochschule Oldenburg/Ostfriesland/Wilhelmshaven)

    Als langjähriger Leiter TT und Beiratsmitglied an unserem An-Institut (ITI) bin ich der Meinung, dass ihnen eine praxisbezogene flexible Datenbanklösung gelungen ist. Die Betriebssysteme funktionieren einwandfrei.

Dr. Kurt Kamber
(Euresearch, Universität Basel)

    Das Tool macht einen sehr guten Eindruck ....
    Ich möchte mich bei dieser Gelegenheit für die gute Zusammenarbeit im vergangenen Jahr bestens danken.

 zurück

 

Copyright © Dr. Bauer Consulting 2007-2018

 

Oben